Bekenner_innen-Schreiben Stephanusstraße 8

Hier zur Dokumentation das Bekenner_innen-Schreiben des „Kommando
Spiel nicht mit den Schmuddellindnern“ welches uns per Mail erreichte:

 

BekennerInnenschreiben
„Sie suchen eine Wohnung?(…) Am Lindener Marktplatz? Kulturelles Szene-Leben direkt vor der Haustür!“(Zitat:afhausverwaltung.de)
Gestern Nacht konnten wir tiefere Einblicke geben. Wir haben es möglich gemacht das Treiben der Szene hautnah zu erleben, Kitzel und Verwegenheit zu spüren und einen authentischen Einblick in die politischen Untiefen Lindens zu bekommen. Die Scheiben in der Stephanusstr.8 sind kaputt!
Der gänsehauterzeugende Sound klirrender Scheiben sollte euch wecken. Aus einem Traum, in dem „Szene“ irgendein beliebiges Label ist, dass sich unendlich vermarkten lässt.
Vermarkten, ohne dass sich jemals Widerstand regt, gegen die drastisch steigenden Mieten im Stadtteil, die Verdrängung der vorherigen BewohnerInnen. Für die ist wohl kaum Platz mehr, nach der luxuriösen Kernsanierung. Der Quadratmeter kostet jetzt 11-13,50€ und ein Aufzug fährt direkt in die Wohnung.
Hohn und Spott für alle, die auf günstigen Wohnraum angewiesen sind, oder einfach da bleiben wollen, wo sie jetzt wohnen. Wir haben lange genug zugesehen, wie sich Stadtentwicklung, die der kapitalistischen Verwertungslogik unterliegt, immer weiter zuspitzt. Diese ganze Akkumulations-scheiße kotzt uns an!

Wir kämpfen für eine Stadt, in der die Bedürfnisse der BewohnerInnen im Vordergrund stehen!
Gentrifizierung ein Bein stellen!
Die Häuser denen, die drin wohnen!

Kommando
Spiel nicht mit den Schmuddellindnern

Advertisements