Herbstaktivitäten in Hamburg

Am 17.10. findet in Hamburg im Rahmen der Kampagne „Schlaflos in Hamburg? Mietenwahnsinn stoppen!“ eine Nachttanzdemo untr dem Namen „Raven gegen Wohnungsnot!“ statt. Neben dem Demo-Rave wird auch z.B. am 27.10. der Aktionstag „Suchst du noch oder wohnst du schon?“ stattfinden. Los geht es an diesem Tag mit einem aktionistischen Stadtspaziergang um 14 Uhr vom Campus der Uni HH aus. In der Hamburger Mopo und Co. war schon für diesen Tag zu vernehmen: „Im Internet wird bereits dazu aufgerufen, am 27. Oktober im Rahmen eines von Studenten, Azubis, Initiativen und Gewerkschaftern organisierten ‚Aktionstages‘ leer stehende Gebäude zu besetzen – und darin Wohnheime einzurichten“.
Abrunden wird die Kampagne die Großdemonstration „Mietenwahnsinn stoppen!“ am 10.11 (13 Uhr, Hachmannplatz), die in der Hafenstraße an den Hafenstraßen-Häusern enden wird, wo dort an diesem Wochenenende „31 Jahre Hafenstraße – 25 Jahre Barrikadentage“ groß gefeiert wird.
17.10. Raven gegen Wohnungsnot!
Start: 18 Uhr HAW (Berliner Tor 5, nähe U-Lohmühlenstraße)

Am 17.10. wollen wir mit euch gemeinsam auf die Straße gehen und laut sein gegen die steigenden Mieten und die Wohnungsnot in der Hansestadt. In Form einer Nachttanzdemo werden wir, startend an der HAW (Berliner Tor 5, U-Lohmühlenstraße), den Mietenwahnsin einfach wegtanzen!
Der Demo-Rave wird schließlich am Karolinenplatz (an der Gnadenkirche) enden. Den Abend in netter Atmosphäre ausklingen lassen wollen wir im Grünen Jäger (Neuer Pferdemarkt). Dort geht es dann weiter zu elektronischen Klängen auf der Tanzfläche. Der Erlös der Getränke geht zum Teil an die Kampagne „Schlaflos in Hamburg? Mietenwahnsinn stoppen!“ um z.B. die Nachttanzdemo und weitere Aktionen zu finanzieren.
NO RACISM! NO SEXISM! NO HOMOPHOBIA!
Links:
FB: https://www.facebook.com/events/364774023597139/?ref=ts&fref=ts
http://schlaflosinhamburg.blogsport.de/2012/10/02/raven-gegen-wohnungsnot-den-mietenwahnsinn-einfach-wegtanzen/

Weitere Aktionen:

27.10 Aktionstag „Suchst du noch oder wohnst du schon?“
Treffpunkt: 14 Uhr Campus Uni Hamburg (vorm Audimax)
Wir wollen unseren Protest auf die Straße tragen – kreativ, bunt und vielfältig! In Form von kleinen Stadtspaziergängen sollen die brisantesten Spielfelder der hamburgischen Stadtentwicklungspolitik erkundet und Alternativnutzungen praktisch erarbeitet werden. Wir wollen uns ein Recht auf Stadt nehmen und Wohnraum selber machen! Kommt vorbei, zeigt Präsenz, packt mit an! Los geht es vom Campus der Uni Hamburg.

An diesem Tag werden zudem in mehreren Stadtteilen weitere Aktionen stattfinden, die den Mietenwahnsinn in der Hansestadt thematisieren werden.

Mietenwahnsinn stoppen – Leerstand zu Wohnraum!

10.11 Demonstration Mietenwahsinn stoppen!
Am 10.11. wird es schließlich zusammen mit Stadtteilinitiativen (Recht auf Stadt) und Sozialverbänden eine Großdemonstration gegen den Mietenwahnsinn geben. Die Demo wird um 13 Uhr auf dem Hachmannplatz (beim Hauptbahnhof) starten und in der Hafenstraße auf Sankt Pauli enden. Dort wollen wir dann im Anschluß gemeinsam mit Workshops, Musik, Essen und Trinken „31 Jahre Hafenstraße – 25 Jahe Barrikadentage“ feiern!

*****

Der Recht-auf-Stadt-Aufruf zum Aktionstag am 27.10. und der folgenden
Demonstration am 10.11. ist nun auch online:
http://mietenwahnsinn.rechtaufstadt.net/aktuell/aufruf-schlaflos-hamburg-mietenwahnsinn-stoppen. Um den Aufruf zu unterstützen, schickt einfach eine Mail an:
mietenwahnsinn@rechtaufstadt.net
http://schlaflosinhamburg.blogsport.de/

Advertisements