Demonstration für ein Recht auf Stadt

Im Herzen von St. Pauli liegen die so genannten ESSO Häuser. Seit nunmehr 4 Jahren kämpfen die BewohnerInnen, NachbarInnen und UnterstützerInnen als Initiative ESSO-Häuser für den Erhalt der Häuser.

Demo Hamburg 28.04.

Der milliardenschwere Investor, die Bayerische Hausbau hat den Gebäudekomplex 2009 gekauft und nie einen Hehl draus gemacht, dass er abreißen und neu bauen will. Verschwinden würden damit neben 107 Wohnungen, u.a. die Esso Tanke, das Molotow, der Planet Pauli Club, das Autohotel und anderes kiezaffines Gewerbe.

Doch die Rechnung haben sie erstmal ohne die Menschen vor Ort gemacht! Bis jetzt konnte der Abriss der Häuser verhindert werden und das soll auch so bleiben!

Nicht wenige der BewohnerInnen leben und arbeiten seit Jahrzehnten auch auf dem Kiez. Sie erlebten und prägten das Viertel, als es noch nicht für Stadtmarketing, Investoren und Besserverdienene attraktiv (gemacht) wurde. Das Areal steht symbolisch für den rauen, vielfältigen und offenen Charakter des Stadtteils mit seinen unterschiedlichen Menschen mit den verschiedensten Hintergründen. Es ist seit vielen Jahren eine der zentralen Anlaufstellen des Kiezes. So was lässt sich nicht von Investorenhand nachbauen.

Die renditegeleiteten Abriss- und Neubaupläne der Bayerischen Hausbau wären ein weiterer und wohl auch entscheidender Schritt in der Umstrukturierung von St. Pauli. Mietsteigerung (2/3 der neuen Wohnungen wäre hochpreisige Miet- und Eigentumswohnungen), Verdrängung und die Zerstörung sozialer Strukturen auf St. Pauli wären die Folge. Wir wollen laut und deutlich sagen: Es reicht!

Zeigen wir am 28.4. deutlich welche Art der Stadtentwicklung wir wollen. Eine die sich an den Bedürfnissen der BewohnerInnen orientiert und nicht an den Interessen des „Unternehmens Hamburg“!

15:30 Uhr Auftaktkundgebung am Südkurvenvorplatz Millerntorstadion
16:00 Uhr Start der Demonstration

Weitere Infos und den vollständigen Aufruf gibt es unter:
http://www.initiative-esso-haeuser.de/archive/demoaufruf_28042013.htm

Advertisements