Stadtrundgang durch Linden

Mit den Hausbesetzungen in den letzten Jahren wurde die Debatte um Gentrifizierungsprozesse angestoßen und lenkte die Diskussion auf aktuelle Beispiele der Verdrängung.
Gemeinsam wollen wir am kommenden Donnerstag dem 03.04 aktuelle Beispiele und Gegenbeispiele rund um das Thema „Gentrifizierung“ aufsuchen. Dabei werden wir ehemalige besetzte Gebäude besuchen und schauen, was aus ihnen geworden ist. Darüber hinaus entdecken wir sowohl Beispiele für konkrete Verdrängung, Entmietung und Luxussanierung, werden aber auch positive Entwicklungen hervor heben.
Geplant ist auch ein Treffen mit direkt Betroffenen.
Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Freizeitheim Linden am Fred-Grube-Platz, die Dauer des Rundgangs beträgt etwa 1,5 Stunden.

Alle weiteren Termine gibt es hier!

Advertisements

STADT. AUFWERTUNG. WIDERSTAND. Veranstaltungsreihe

Was ist eigentlich Gentrifizierung? Gibt es ein Recht auf Stadt? Wie ist die Situation in anderen Städten? Ist die Veränderung Linden schon sichtbar? Und was hat mit alledem der Kapitalismus zu tun?
Diese und andere Fragen wollen wir in den nächsten sechs Wochen mit Euch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stadt. Aufwertung. Widerstand.“ diskutieren.
Los geht’s am 15 März mit einem Vortrag von Andrej Holm zum Thema „Ökonomie der Getrifizierung“.

Plakat

Das vollstängige Programm inklusive aller Termine und Beschreibungen findet Ihr hier:
Seite 1
Seite 2