Villa in der Kirchstraße besetzt

Gestern Abend haben mehrere Menschen für einigen Stunden eine leerstehende Villa in der Kirchstraße in Linden-Mitte besetzt. Das Haus wurde schon vor einem halben Jahr komplett entrümpelt und soll demnächst abgerissen werden. Die Besetzung richtete sich nach den Worten der Aktivist_innen unter anderem gegen den geplanten „wiederholten Bau von Luxuswohnungen“. Die HELMA Wohnungsbaugesellschaft möchte dort Penthouse- und Maisonettewohnungen für etwa 5.000€ pro m² errichten.

2136067558.preview

Die Polizei scheint das Haus mittlerweile geräumt zu haben. Offensichtlich kam es im Umfeld des Geländes zu Personalienfeststellungen. Wir solidarisieren uns mit den von möglicher Repression betroffenen Leuten und wünschen von hier aus alles Gute.

Weitere Informationen zur Besetzung finden sich auf indymedia.org

Hintergründe zum Bauprojekt u.a. bei haz.de

Advertisements