Wohnraum für alle! – Nachttanzdemo am 05.11. 18 Uhr

WOHNRAUM FÜR ALLE- das bedeutet Wohnraum für Familien, Alleinstehende, junge und alte Menschen unabhängig von Herkunft und Einkommen.

WOHNRAUM FÜR ALLE- bedeutet also auch Wohnraum für Geringverdienende, Studierende, Geflüchtete oder Obdachlose .
Wohnraum ist ein existentielles Gut, auf das alle Menschen angewiesen sind.

Um die Wohnungen und WG-Plätze gibt es aufgrund der Knappheit große Konkurrenz. In den letzten Jahren sind dabei immer einige Studis leer ausgegangen. Die Wohnungen werden immer moderner, größer, beliebter und damit teurer. Das Problem trifft damit dann alle, die sich die teuren, modernisierten Wohnungen nicht leisten können. Über Jahre hinweg wurde dieses Problem nicht beachtet, dies zeigt sich besonders in Extremsituationen.

Wir wollen ein Zeichen setzen – Bezahlbarer Wohnraum für alle! Ob Geflüchtete, Obdachlose, Mütter und Kinder oder eben Studis. In den letzten Jahren haben wir erfolgreich auf die Problematik aufmerksam gemacht. Daran knüpfen wir in diesem Jahr an: Mit guter Musik, guter Laune und vielen Leuten tanzen wir durch die Stadt, dabei besuchen wir aber vor allem auch die Gegenden, die zuletzt besonders in den Mittelpunkt gerückt sind: die Straßen rund um Limmer und Linden.

Kommt zur Demonstration und tanzt zu Musik durch Linden und die Nordstadt für mehr bezahlbaren Wohnraum.
Start vor dem AStA Welfengarten 2c um 18 Uhr

Weitere Infos auch beim AStA:

https://www.facebook.com/events/1767650076840732/

Advertisements